Bertram Koch
Unternehmensberater
Business Coach
Personal Coach
Business Trainer

AgilesLeben

Agiles Leben

Wir leben unser Leben agil.

Agiles Leben, ist ein Leben in Zyklen, die unter immer neuen Aufgabenstellungen durchlaufen werden. Es ist eine bestimmte Art mit Anforderungen und Zeit umzugehen und diese Wahrzunehmen. Gleichhzeitig spielt die Anpassung an eine sich verändernde Umwelt eine Rolle.

 

Wir haben Wünsche, Ziele, Träume, einfach etwas, was wir einmal machen wollen. - Nicht jetzt sofort, sondern irgendwann einmal. 

Das sind unsere User Stories. Die stehen in einer langen Liste untereinander. Sie haben unterschiedliche Prioritäten und sie sind unterschiedlich ausgereift und sie können sich im Zeitverlauf verändern.

Bei Manchen wissen wir ganz genau, wie wir sie umsetzen wollen. Es gibt einen klare Vorstellung, wie das Ergebnis aussehen soll und wir wissen auch wie wir das machen wollen. Bei Anderen haben wir ein sehr vage Vorstellung, was wir uns genau wünschen. Aber wir arbeiten gedanklich an dieser Vorstellung und überlegen uns Möglichkeiten um diese Ideen umzusetzen. Und wieder andere bleiben auf dem Niveau der Idee.

Diese User Stories stehen auf unserer Liste untereinander entsprechend der Reihefolge ihrer Prioritäten. Die die am Wichtigsten sind weiter oben. Die die weniger wichtig sind weiter unten. Diese Liste ist natürlich flexibel. Wenn etwas außergewöhnliches, ungeplantes in unserem Leben passiert, dann verschieben sich die Prioritäten und eine andere "User Story" rückt weiter nach oben und bekommt eine höhere Priorität. Manchmal kommt auch eine andere User Story hinzu und überholt alle Anderen. Alles ist hier in Bewegung und veränderbar.

 Die Ergebnisse erstellen wir dann in Timeboxen oder Zeitschneisen. Einem Zeitraum, den wir zunächst sehr genau durchplanen und überlegen was wir in welcher Reihenfolge erstellen, was im Detail wir brauchen und wann wir es beschaffen müssen. Die Planungzeiträume und Umsetzungszeiträume sind hier selten mehr als ein oder zwei Wochen. Häufig wesentlich kürzer. 

Wir arbeiten selten alleine, sondern zusammen mit anderen Menschen, mit denen wir immer wieder kurze Besprechungen machen und die kleinen Details planen um diese anschließend umzusetzen.

Irgendwann haben wir das gewünschte Ergebnis erreicht - oder die Timebox ist zuende, weil sich andere Prioritäten ergeben haben. Dann schauen wir an wie weit wir gekommen sind, wo wir noch etwas verbessern müssen und welche weiteren User Stories sich aus den Ergebnisse ergeben. 

Wir diskutieren mit einander was wir bei der Arbeit hätten verbessern können und mit diesen Erfahrungen gehen wir an die nächst User Story.

Leben und arbeiten in Zyklen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok